Samstag, 24. Juni 2017

Tussi - Bag , Mini Album #4.2 Cover-Tutorial

Hallo!
Ich freue mich, dass du zu dem 2. Beitrag von meiner Tussi-Bag hier vorbei schaust!

Heute zeige ich dir wie ich das Cover - also die Tasche gemacht habe:


Dafür benötigst du:
Graupappe 1,5mm dick
2 Bögen Cardstock 12" x 24"
(ich habe "metallic steel" verwendet)
4 Nieten für die "Füße"
2 Taschen Dreh-Verschlüsse
2 Taschen Schnapp-Verschlüsse
2 Buchecken
Kristall-Borte
Falzbein
Schere oder/und Schneidmaschine
Lineal / Geodreieck
Skalpell
Leim + Doppelseitiges Klebeband

Zuerst schneidest du die Graupappe zu:

23 cm x 17,5 cm (2 Stück) Klappe und Rückseite
23 cm x 5 cm (1 Stück) Oben
23 cm x 11 cm (1 Stück) Boden
23 cm x 4 cm (1 Stück) Gegenstück Klappe

Diese klebe mit einem Abstand von 3-4mm auf den ersten Bogen Cardstock
(Klappe, Oben, Rückseite, Boden, Gegenstück Klappe)
Ich habe hierfür Buchbinderleim verwendet. Meiner Meinung nach bekommt man damit die besten und saubersten Ergebnisse.

Tipp:
wenn du Leim verwendest, lege nach dem Kleben etwas zum Beschweren auf die Pappe, damit sie  sich beim Trocknen nicht verbiegt.

 Wenn der Kleber getrocknet ist kannst du den Cardstock mit Hilfe eines Falzbein um die Graupappe knicken und ebenfalls festkleben.
Über die freien Stellen zwischen den Graupappe-Stücken habe ich ebenfalls Cardstock mit Leim geklebt und mit dem Falzbein gut ausgearbeitet, so dass sich die einzelnen Taschen-Teile gut bewegen lassen
Danach zeichnest du dir die Stellen an, an die die Dreh-Verschlüsse und die "Fuß-Nieten" kommen sollen, schneidest die Löcher für deren Befestigung in die Graupappe und setzt sie ein.
An den beiden Ecken der vorderen Klappe finden die Buchecken ihren Platz.
Das sieht dann so aus:


 Nun kommen die Seitenteile der Tasche:

Dafür schneidest du aus Graupappe folgende Teile zu:

22 cm x 10,5 cm (1 Stück für den Boden)
17,2 cm x 10,5 cm (2 Stück für die Seitenteile)

Die Seitenteile müssen beidseitig abgschägt werden.
Dazu benötigst du das Geodreieck:
zeichne dir auf einer der 10,5 cm Seiten die Mitte ein und markiere mit einem Punkt  links und rechts davon bei 2,5 cm. Nun schneidest du mit Hilfe des Skalpells und einem Lineal von dem Punkt bis zur unteren Ecke die überschüssige Graupappe beidseiig ab.
Deine Seitenteile sollten jetzt eine Höhe von 17,2cm haben und auf der einen Seite 10,5cm und auf der andern Seite 5 cm breit sein.

Jetzt klebst du die Graupappe auf den 2. Bogen Cardstock ( wie oben beschrieben)  befestigst die Schnappverschlüsse an die Seitenseile.
Bei mir sieht das so aus.


Im nächsten Schritt klebst du den Boden (mit der Cardstock-Seite nach oben)
von innen in die Tasche - auch dafür habe ich den Leim verwendet!

Aus der Kristall-Borte habe ich den Taschenriemen gemacht.
dazu habe ich sie der Länge nach zusammen genäht ( ich wollte die Steinchen auf allen Seiten). an die Enden wurden die Schnappverschlüsse befestigt.

Mit der restlichen Borte ist die Tasche von außen verschönert woden.

Die Pappe und der Cardstock sind von www.faltkarten.com
Borte, Verschüsse und Nieten bekommst du im gut sortierten Stoffhandel oder im Internet.

Im nächsten Post geht es weiter mit dem Innenleben der Tasche.

Ich würde mich freuen, wenn du dann wieder dabei bist.

Über liebe Besucher und liebe Kommentare freue ich mich immer sehr!

Lieber Gruß,
Anne








Mittwoch, 21. Juni 2017

Tussi-Bag - Mini Album #4.1

Hallo!
Ich freue mich, dass du heute hier bist!

Gehörst du auch mit zu den Frauen / Mädchen, die nicht genug Taschen haben können?
Also ich finde, man kann nie genug davon haben!
Aus diesem Grund habe ich mir diese Tussi-Bag ausgedacht:


video

 Wenn du erfahren möchtest, wie ich sie gemacht habe und wie sie von innen aussieht, gucke einfach in den nächsten Tagen vorbei.

Bis dahin lieber Gruß,
Anne


Sonntag, 18. Juni 2017

Pop-up Karte "Frisch Verheiratet"

Hallo!
Ich freue mich, dass du heute hier bist!

Heute möchte ich dir eine Pop-Up Karte zur  Hochzeit zeigen:
 für diese Karte habe ich Cardstock "Metallic karminrot" und  das super schöne Motivpapier aus dem neuen Double Basic Set "weihnachtsrot" verwendet.

 Die Karte wird mit einer Banderole geschlossen.
die zukünftigen Eheleute sind Kanufahrer also habe ich ein Kanu gefertigt, welches sich aufstellt, wenn man die Karte öffnet.
 Hinter die Karte habe ich ein Fach geklebt, welches 4 Karten beherbergt auf denen liebe Grüße, Glückwünsche und Unterschriften ihren Platz finden.
Diese Karten sind mit einer Sicherheitsnadel zusammen gehalten, damit man sie besser heraus ziehen kann.
Na, was sagst du? Ist das neue Designpapier nicht traumhaft schön?

Lieber Gruß,
Anne


Donnerstag, 15. Juni 2017

Schultüte - Geschwistertüte selber machen (Tutorial)

Hallo!
Ich freue mich, dass du hier bist!

Heute melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Tutorial.
Auf diese Idee bin ich gekommen, weil  das neue Desigpapier (Double Basic) von Faltkarten so toll ist!

Diese Schultüte oder Geschwister-Tüte kann man prima selber machen und ist auch gut als  Geschenk-Tüte zu nutzen.

Alles was du brauchst, ist:
2 Bögen Cardstock 12" x 12"
(ein Bogen aus dem niegel nagel neuen Set: Double basic " türkis" - das ist so neu, dass täglich neue Farben dazu kommen ;-)
und ein Bogen "struktur Brombeere")
Falzbrett oder Lineal, Bleistift und Falzbein
Geo-Dreieck
Kleber
ausgestanzte Motive
Geschenkband und etwas Tüll

Als erstes zeichnest  du an einer Ecke des Blattes  mit einem Bleistift 6 x den 14°-Winkel ein:
(ich habe hier einen Filzstift genommen, damit du besser erkennen kannst, wie es aussehen soll)
nun knickst du den Cardstock 6 x wie es auf dem Bild zu sehen ist.
Jetzt misst du von der unteren Ecke 30,5cm (12") und markierst an jeder Falz mit einem Punkt.
Diese Punkte verbindest du mit einer Linie
und schneidest danach den oberen Teil ab.
Wie du siehst, habe ich mich für die Sterne entschieden.

(Das schöne an dem neuen Designpapier es ist beidseitig bedruckt dieses z.B. hat auf der einen Seite türkise Sterne auf weiß und auf der anderen Seite weiße Sterne auf türkis)

Jetzt hast du dein Grundgerüst und die Tüte kann zusammen geklebt werden.

Ab jetzt sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Zur Verstärkung der unteren Spitze (die knickt sonst gerne schon einmal ab)  habe ich noch eine kleine Tüte aus Cardstock "struktur brombeere"  gefertigt.
Dazu habe ich das Papier gefaltet wie auf Bild 3 zu sehen ist und habe das dann direkt auf die große Tüte geklebt und erst zum Schluss die kleine Tüte um die große Tüte geschlossen.

Das hat den Vorteil, dass sich beide Papiere gut miteinander verbinden und das gibt die Stabilität.

Für den oberen Tüten-Rand wurden 2 Streifen in ca 5cm Breite  zugeschnitten und der Länge nach in der Mitte gefaltet. Diese Streifen sind nur von Innen mit dem Tüll in die Tüte geklebt.

Aus den Resten des brombeer-farbenen Cardstocks habe ich dann noch die Poppystamp Faeries ausgestanzt und aufgeklebt.

PS: Es lohnt sich immer mal wieder bei www. faltkarten.com zu gucken. Es sind unheimlich viele neue Artikel  in den Shop gekommen und wie oben schon gesagt, es kommen im Moment ständig neue Artikel dazu.

Lieber Gruß,
Anne




Sonntag, 11. Juni 2017

Elfen - ATC's

Hallo!
Ich freue mich, dass du hier bist.

Leider lief es bei mir in den letzten Wochen nicht ganz so, wie ich es geplant hatte.
Aber ich war nicht untätig ich kann es dir nur leider noch nicht zeigen.

Dafür habe ich noch ein paar ATC's gewerkelt - um genau zu sein 7 Stück:


 Alle Hintergründe sind mit Distress Oxide gestaltet
 Auch alle nicht schwarzen Stempelabdrücke sind mit Distress Oxide
 Die schwarzen Abdrücke sind mit Archival gestempelt.
Alle Motivstempel sind von "Vilda Stamps"
die Spruchstempel sind von "Annes Stempel Design"

Ich hoffe du hattest ein schönes Wochende und freust dich schon auf meine nächsten Beiträge.
Da wird es um Schule, Hochzeit, und eine "Tussi-Bag" gehen.

Liebe Grüße,
Anne

Montag, 5. Juni 2017

Midi-Album #3.2 Alice im Wunderland (Seiten-Tutorial)

Hallo!
Ich freue mich, dass du zum 2.Teil von meinem Midi-Album #3 dabei bist!

Heute zeige ich dir wie das Buch von innen aussieht und wie ich den Verschluss für das Album gemacht habe:


Als erstes wurden die beiden Umschlagseiten von innen mit schwarzem Cardstock beklebt. (ich habe schwarz gewählt, weil ich nur schwarzes Gummiband zur Hand hatte)
Danach wurde in das Cover (vordere Albumseite) oben und unten eine kleine Öse (Eyelet) gepresst. 
Durch diese beiden Öffnungen habe ich ein Gummiband gezogen und auf der Innenseite verknotet.

Als nächstes waren die Album-Seiten an der Reihe gefertigt zu werden.
Dazu sind in diesem Fall 7 Bögen (DIN A4) Cardsock "nachtblau"  auf der kurzen Seite bei 1" (2,5cm) gefalzt und geknickt worden. 
Tipp: Lege die gefaltete Seite auf den Buchrücken und kürze gegebenen Falls die Seite. Die Buchseite sollte mindestens 0,5cm kleiner sein als die schon fertigen Buchrücken!

Nun wurden 7 Bögen (DIN A4)  Cardstock "pergament ice"  zugeschnitten, so dass das Pergamentpaier in den gefalzten blauen Cardstock geschoben werden konnte (Achte darauf, dass nichts übersteht.
(Das Pergamentpapier auf der linken Seite durch kleben fixieren)
Im nächsten Schritt habe ich alle Buchseiten und die Umschläge gestanzt und gebunden.
Um das Buch etwas vor Beschädigung zu schützen wurden alle Ecken der Umschlagseiten mit Buchecken versehen - (das solltest du am Besten vor dem Binden des Album machen)

Nun kann mit Hilfe des Gummis das Buch verschlossen werden. 
Hier die Rückansicht:



Zur Vervollständigung ist hier noch ein Anhänger an der Bindung befestigt worden:

Lieber Gruß,
Anne








Sonntag, 4. Juni 2017

Midi-Album #3.1 "Alice im Wunderland" (Cover-Tutorial)

Hallo!

Ich freue mich, dass du hier bist!

Heute zeige ich dir ein neues Midi-Album von mir:
 Für das Cover und die Rückwand wurde 1,5mm dicke Graupappe auf die Maße 27cm x 22 cm zugeschnitten.
 Um die Graupappe zu verkleiden benötigst du je einen Bogen Cardstock "petrol"
Auf diesen klebst du mittig die Graupappe und knickst die überstehenden Seiten nach oben.
 Damit du den Cardstock gut um die Pappe legen kannst, schneide die Ecken des Cardstock ca 1,5mm von den äußeren Spitzen der Gaupappe zurück, so wie auf dem nächsten Bild zu sehen ist.
 Nun wird der Cardstock umgekantet und festgeklebt.
 Nun kann das Buch-Cover gestaltet werden.
Ich habe dazu das IndigoBlu Stempel-Set "Alice I" und Inkpad "petrol" verwendet.
Mit Deko Farbe: "Antique gold" , feiner Strukturpaste und Ink-Pad "petrol" wurde der Diagonal-Streifen gestaltet.
 Für die Dekoration wurde eine leere, kleine Zahnpasta-Tube mit Deko-Farbe "Teal blue" bestrichen und mit "Antique gold" betupft.
Die Stempelmotive sind ganz einfach auf weißen Cardstock mit Ink-Pad "petrol" gestempelt und ausgeschnitten. Das gepunktete Papier ist aus dem neuen Design-Papier - Set "Basic White, petrol" von www.faltkarten.com welches in den nächsten Tagen in den Shop kommen wird.
 Zur Abrundung habe ich noch einige  Papierrosen, welche mit stark verdünnter Deko farbe "teal blue" eingefärbt wurden und Zifferblättern aus alten Armbanduhren verwendet.
Wie das Album von innen aussieht, zeige ich dir beim nächsten Mal.

Lieber Gruß, 
Anne


Samstag, 3. Juni 2017

Corsett in "Brombeere"

Hallo!

Ich freue mich, dass zu trotz des schönen Wetters Zeit hast, hier vorbei zu schauen!

Heute habe ich eine Karte ganz Ton-in-Ton: 


Der Stempel ist aus dem IndigoBlu Set "Sewing Mends The Soul Mounted"
Die Grundkarte ist aus Cardstock "struktur Brombeere"
gestempelt wurde mit Stempelkissen "Brombeere" auf weißen Cardstock und auf die Grundkarte.
 
Lieber Gruß,
Anne

Sonntag, 28. Mai 2017

Welch wunderschöner Morgen

Hallo!
Heute möchte ich dir 6 ATC's zeigen, die schon vor gut einem Monat entstanden sind:

Thema: Feen, Elfen und Waldwesen





Für die Hintergründe habe ich mit Distress Oxide gestaltet.
Gestempelt wurde mit Archival (schwarz) und Distress Oxide
Die Motiv Stempel sind von Vilda Stamps, die Sprüche von Annes Stempel Design.

Lieber Gruß,
Anne

Samstag, 27. Mai 2017

Safari-Karte

Hallo!
Ich feue mich, dass du hier bist.

Leider konnte ich in der letzten Zeit nicht viel Basteln, da ich mir den Arm verletzt hatte.
Aber pünktlich zum Geburtstag der Freundin meiner Tochter habe ich wieder genügend Kraft.

Diese Karte ist für eine Abiturientin entstanden, die nach der Prüfung für ein Jahr nach Afrika geht.

Folgende Materialien sind zum Einsatzt gekommen:
Cardstock : brombeere + elfenbein
Distress Oxide
Stanzen von Nellie's Choice: African Leopard + African Elephant
Poppystamps: Spectacular Happy Birthday
Bastband in grün + dunkelrot

Lieber Gruß,
Anne




Sonntag, 21. Mai 2017

Midi-Album #2.4 Nachmittag bei Oma

Hallo!
Ich freue mich, dass du hier bist!

Heute zeige ich dir wieder eine Seite aus dem Midi-Album:






Für diese Album-Seite sind Papiere aus folgenden Set's zum Einsatz gekommen:

Lieber Gruß,
Anne